Datenschutzerklärung der m3d Products UG (haftungsbeschränkt)

für die Website www.nomo-mosquito.de 

  1. Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen

1.1 Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir, m3d Products UG (haftungsbeschränkt), Sie darüber informieren, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten. Wir sind uns bewusst, welche Bedeutung die Verarbeitung personenbezogener Daten für den Nutzer hat, und beachten dementsprechend alle einschlägigen gesetzlichen Vorgaben. Dabei ist der Schutz Ihrer Privatsphäre für uns von höchster Bedeutung. Deshalb ist das Einhalten der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz für uns selbstverständlich. Personenbezogene Daten im Sinne der DSGVO sind alle Informationen über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren Person. Darunter fallen Informationen und Angaben wie Ihr Name, Ihre Adresse oder sonstige Postanschrift, die Telefonnummer oder auch Ihre E-Mail-Adresse.

1.2 Kontakt und Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist:
m3d Products UG (haftungsbeschränkt)

Am Schammacher Feld 19

85567 Grafing
Email: kontakt@m3d-products.com 

Als Verantwortlicher im Sinne der DSGVO gilt definitionsgemäß diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. 

Welche personenbezogenen Daten erheben wir bei einem Besuch auf unserer Website?

2.1 Logfiles

Art und Zweck der Datenverarbeitung

Bei jedem Zugriff auf unsere Internet-Seiten werden Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internetbrowser übermittelt und in Protokolldateien, den sogenannten Server-Logfiles, gespeichert. Die dabei gespeicherten Datensätze enthalten die folgenden Daten:

  • Domain von der aus der Nutzer Zugriff auf die Webseite nimmt
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • IP-Adresse des zugreifenden Rechners
  • Webseite(n), die der Nutzer im Rahmen des Angebots besucht
  • Übertragene Datenmenge, Browsertyp und -version
  • Verwendetes Betriebssystem Name des Internet-Service-Providers
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war

Diese Logfile-Datensätze werden in anonymisierter Form ausgewertet, um das Angebot zu verbessern und nutzerfreundlicher zu gestalten, Fehler zu finden und zu beheben und die Auslastung von Servern zu steuern. Eine Auswertung Ihrer personenbezogenen Daten findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Bereitstellung der Website und der Erstellung von Logfiles ist unser berechtigtes Interesse – Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, sobald die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung Deiner personenbezogenen Daten in Logfiles werden diese nach spätestens sieben Tagen gelöscht. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht somit keine Widerspruchsmöglichkeit.

2.2 Cookies

Art und Zweck der Datenverarbeitung

Cookies sind kleine Dateien, die Ihr Browser auf Ihrem Gerät in einem dafür vorgesehenen Verzeichnis ablegt. Durch diese Cookies kann z.B. festgestellt werden, ob Sie eine Webseite schon einmal besucht haben. Dabei wird unterschieden in Sitzungs-Cookies und persistente Cookies. Sitzungs-Cookies werden direkt nach dem Schließen des Browsers gelöscht. Persistente Cookies verbleiben für unterschiedliche Dauer auf Ihrem Endgerät und ermöglichen es uns oder Partnerunternehmen (Partner Cookies) Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Teilweise dienen Cookies dazu, die Nutzung der Website zu vereinfachen – die sog. Notwendigen Cookies. Einige Funktionen unserer Website könnten ohne diese nicht angeboten werden. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Andere Cookies, z.B. unsere Partner Cookies, dienen dazu, das Angebot für Sie attraktiver zu gestalten. Wenn wir mit vorbenannten Partnerunternehmen zusammenarbeiten, werden Sie über den Einsatz derartiger Cookies und den Umfang der jeweils erhobenen Informationen innerhalb der nachstehenden Absätze individuell und gesondert informiert.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Sofern durch einzelne von uns implementierte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs.

 

Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist insbesondere bei Deaktivierung der Cookies der Fall. Sitzungs Cookies werden, wie oben erwähnt, direkt nach dem Schließen des Browsers gelöscht.

 

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser allerdings so einstellen, dass keine Cookies gespeichert werden oder vor dem Speichern eines Cookies eine explizite Zustimmung erforderlich ist. Außerdem können Sie bereits gesetzte Cookies jederzeit löschen.

Ihre jeweiligen Browsereinstellungen finden Sie derzeit unter folgenden Links:

Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies

Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de&hlrm=en

Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE

Opera: https://help.opera.com/en/latest/web-preferences/#cookies

Eine weitere Möglichkeit zur Deaktivierung von Cookies im Hinblick auf nutzungsbasierte Werbung bietet der Präferenzmanager des BVDW, www.meine-cookies.org/cookies_verwalten/praeferenzmanager-beta.html, sowie das Präferenzmanagement von YourOnlineChoices, www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/

Bitte beachten Sie, dass das Deaktivieren von Cookies ggf. zu Einschränkungen bei der Nutzung unserer Webseite führen kann.

2.3 Kontaktaufnahme

Art und Zweck der Datenverarbeitung

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten, können Sie dies gerne über die auf der Website dafür vorgesehenen Möglichkeiten (bspw. über das Kontaktformular oder per E-Mail). Bei der Kontaktaufnahme werden die von Ihnen bereitgestellten Daten verarbeitet.

Bei einer Kontaktaufnahme werden wir Ihre Daten lediglich zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeiten und für die damit verbundene notwendige technische Administration speichern und verwenden.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Kontaktaufnahme ist unser berechtigtes Interesse Ihre Anfrage zu beantworten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so gilt als Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben jederzeit das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Kontaktaufnahme über das Kontaktformular oder per E-Mail jederzeit für die Zukunft widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation zwischen Ihnen und uns nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

2.4 Nutzung Ihrer Daten für nutzungsbezogene Werbung

Um Werbung für Sie anhand Ihrer Nutzungsinteressen zu optimieren, haben wir es verschiedenen Unternehmen gestattet, Nutzungsdaten zu erheben. Im Folgenden finden Sie weitere Informationen zu diesen Unternehmen und der damit verbundenen Datenverarbeitung:

2.4.1 Facebook Pixel

Art und Zweck der Datenverarbeitung

Um unseren Service auszuweiten, zu verbessern und unseren wirtschaftlichen Betrieb unseres Angebots zu stärken setzen wir das sogenannte „Facebook-Pixel“ des sozialen Netzwerkes Facebook – Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Quare, Dublin 2, Irland („Facebook“) – ein.

Facebook setzt bei Ihrem Besuch auf unserer Website (und auch vielen anderen Websites) ein Cookie. Hierdurch können wir zum einen nachvollziehen, ob eine Facebook Werbeanzeige (sog. Facebook-Ad) erfolgreich war, also ob ein Kaufabschluss, einer Registrierung oder ähnliches stattgefunden hat. Zum anderen ist Facebook durch diese Funktion möglich interessenbasierte Werbung auszuspielen und die Zielgruppen genauer zu definieren. So können wir unsere Facebook Werbeanzeigen nur solchen Facebook Nutzern anzeigen lassen, die auch ein Interesse an unserem Angebot bzw. an ähnlichen Angeboten gezeigt haben und/oder bestimmte, von Facebook analysierte, Merkmale aufweisen. Zu solchen Merkmalen zählen beispielsweise Interessen an bestimmten Themen oder Produkten. Wir bekommen die genannten Daten von Facebook nur in Form einer Statistik, verschiedenen Auswertungen und einer abstrakten Zielgruppendefinition. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist uns somit nicht möglich. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook- Datenverwendungsrichtlinie (https://www.facebook.com/about/privacy/) verwenden kann.

 

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO daran unseren Service auszuweiten, zu verbessern und den wirtschaftlichen Betrieb unseres Angebots zu stärken.

 

Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere zuvor genannten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Um der Datenerfassung von Facebook durch den Facebook-Pixel und der Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Facebook Ads insgesamt zu widersprechen, können Sie über den folgenden Link ein Opt-Out setzen:

Wichtig hierbei ist, dass beim setzen dieses Opt-Out Links ein Opt-Out Cookie gesetzt wird. Diesen dürfen für die Funktion des Opt-Out nicht löschen. Sollten Sie Ihre Cookies dennoch löschen, müssen Sie den Opt-Out Cookie erneut setzen.

 
Übermittlung der Daten ins Nicht-EU-Ausland (sog. Drittland)

Die durch Facebook erzeugten Informationen werden in der Regel an einen Server von Facebook übertragen und dort gespeichert, hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Facebook Inc. in den USA kommen. Facebook Inc. mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.

Ihre Rechte
Sie haben nach dem geltenden Datenschutzrecht umfassende Betroffenenrechte gegenüber uns, dem Verantwortlichen, hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. 

Über diese Rechte möchten wir Dich nachstehend informieren:

Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO:

Sollten Sie eingewilligt haben, dass wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, haben Sie das jederzeitige Recht, Ihre einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, nicht berührt.

Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO:

Sie haben das Recht auf Auskunft darüber, ob und welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten. Außerdem können Sie von uns Auskunft darüber verlangen, für welche Zwecke wir diese verarbeiten, welche Kategorien von personenbezogenen Daten dabei verarbeitet werden und welchen Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern gegenüber wir Ihre Daten offengelegt haben, wie lange wir vor haben Ihre Daten zu speichern und/oder nach welchen Kriterien wir festgelegt haben, wie lange diese Daten gespeichert werden.
Außerdem geben wir Ihnen gerne Auskunft, ob Ihnen ein Recht auf Berichtigung zusteht, die Verarbeitung eingeschränkt werden kann, wie und wo Sie Beschwerde gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einlegen können, woher wir Ihre Daten bekommen haben, falls diese nicht von uns erhoben wurden, ob eine automatisierte Entscheidungsfindung (sog. Profiling) angewandt wird und wenn dies der Fall ist, welche Logik dabei verwendet wird und welche Tragweite dies für Sie hat. Zudem informieren wir Sie gerne darüber, welche Garantien gem. Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen.

Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO:
Sie haben das Recht, dass wir Ihre bei uns gespeicherten Daten unverzüglich berichtigen und /oder vervollständigen.

Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO:
Sie haben das Recht, die Löschung deiner Daten zu verlangen, wenn die Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO vorliegen. Dies ist dann der Fall, wenn

  • die Die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind;
  • Sie ihre zuvor erteilte Einwilligung zur Verarbeitung widerrufen und es an einer anderen Rechtsgrundlage zur Verarbeitung fehlt;
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen;
  • Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet werden;
  • Die Löschung der Daten zu zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich ist, dem wir, der Verantwortliche, unterliegen;
  • Die personenbezogenen Daten in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben wurden.

Bitte nehmen Sie hierbei zur Kenntnis, dass dieses Recht nicht besteht, wenn

die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO:
Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns, wenn

  • Sie die Richtigkeit deiner personenbezogenen Daten bestreiten und uns hierbei genug Zeit geben, dies zu überprüfen;
  • Die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung verlangen;
  • Wir Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht weiter benötigen aber Sie diese zur Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen;
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen und die Daten zuvor aufgrund unseres berechtigten Interesses erfolgte oder uns die Verarbeitung aufgrund der Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, übertragen wurde. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gilt in diesem Fall so lange, bis feststeht, ob Ihre Interessen überwiegen.

Sollten Sie einen dieser Gründe anführen, werden wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung vornehmen oder, wenn dies notwendig zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats.

Falls wir diese Einschränkung der Verarbeitung aufheben sollten, werden wir Sie vorher hierüber informieren.

Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO:

Sollten Sie uns gegenüber das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend gemacht haben, werden wir andere Empfänger Ihrer Daten über diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung informieren, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist für uns mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Sie können in diesem Fall verlangen, dass wir Sie über diese Empfänger unterrichten.

Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO:

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, welche Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen. Dies gilt nur, wenn die technische Machbarkeit hierfür besteht.

 

Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO:

Sollten Sie davon ausgehen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Dies können Sie in unserem Fall beispielsweise beim Bayrischen Landesamt für Datensicherheit: https://www.lda.bayern.de/de/index.html

Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund unseres berechtigten Interesses erfolgte oder uns die Verarbeitung aufgrund der Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, übertragen wurde, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf die Bestimmungen der DSGVO gestütztes Profiling.

Sollten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht gebrauch machen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

 

Datensicherung

Wir haben umfangreiche technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um Ihre Daten gegen mögliche Gefahren, wie unbefugten Zugang oder Zugriff, unbefugte Kenntnisnahme, Veränderung oder Verbreitung, sowie vor Verlust, Zerstörung oder Missbrauch zu sichern.

Um Ihre persönlichen Daten bei der Übertragung vor unberechtigtem Zugriff Dritter zu schützen, sichern wir die Datenübertragungen ggf. mittels SSL-Verschlüsselung. Es handelt sich dabei um ein standardisiertes Verschlüsselungsverfahren für Online-Dienste, insbesondere für das Web.

Stand dieser Datenschutzerklärung

24.07.2019

Wir von NOMO möchten Mückenstiche ein für alle mal aus deinem Leben verbannen!